::: Das Affentheater geht weiter:::
18. Dezember 2016, 20:10
Filed under: 2016, Artist, BERLIN, Graffiti, Mitte, Mural, Painting, STREETART, unknown | Schlagwörter: , ,

affe_hausschwarzenberg

Was für ein Theater. Mit all den ganzen Fotos!

Viel ist auf diesem Blog seit einigen Jahren ja nicht mehr passiert. Und ursprünglich schrieb ich auch vor drei Jahren, das hiermit Schluss ist. Was aber natürlich nicht geht, denn man fotografiert ja weiter Streetart, nur ist es eben nicht mehr Themenhauptschwerpunkt. Man entwickelt sich weiter, man verändert sich, auch seine Sicht auf die Dinge und auf das Leben. Man trennt sich von alten Leuten & Netzwerken und findet neue oder aber auch Menschen, die man noch aus ganz alten Zeiten kennt.

Manchmal können Veränderungen – Stillstand oder aber auch Reduzierung mit sich bringen. Bei mir sind in den letzten Jahren aber sehr viele „Erweiterungen“ hinzugekommen. Irgendwann hatte ich mich mehr dem Urban Exploring zugewandt – was ich weniger künstlerlisch, sondern mehr dokumentarisch festhalten wollte und der Spaß an der Bilderflut der einzelnen Serien irgendwann zu kippen begann. Ich arbeite seit Jahren wirklich mit alter Fotoausrüstung, zu einer etwas besseren reicht es leider immer und immer wieder nicht. Demzufolge sind meine Nachbearbeitungen immer sehr intensiv. Und irgendwann hat man kein Bock mehr.

img_1290

Weiterhin interessieren mich die Dinge hinter Lost Places nicht nur geschichtlich, sondern all das, was ich in den Kasten bekomme, hat oftmals einen ganz persönlichen Hintergrund, meist auch Geschichten, die ab 2013 u.a. auch wieder verstärkt zur Demofotografie führten.

Und das hat viel Raum & Zeit eingenommen, da ich nicht nur fotografiert habe, sondern auch in diesem Bereich geschrieben, ich dort seit vielen Jahren einen Themen-Hauptschwerpunkt habe, der in gewisser Hinsicht auch wieder mit der Geschichte rund um Urban Exploring und den Geschichten dazu verbindet, was ich hier aber nicht näher erläutern möchte.

img_1289

Ich fotografiere vieles (vor allem sehr gerne Landschaft & Makro), aber ich stelle immer wieder fest, das Kunst/Streetart/Urban Exploring und Demofotografie zu einem festen Bestandteil in meinem Leben geworden ist, wenn ich mich dabei „ertappe“, wohin ich motivtechnisch „immer wieder zurück gehe“. Man kann mit diesen Dingen nicht aufhören, weil es einfach Leidenschaft und das Interessse am Menschen, an der Gesellschaft ist. Aber man muss eben lernen, sich zu reduzieren – allerdings nur: was die Masse betrifft. Demzufolge gibt es einige technische Umstrukturierungen, was meine Seiten betrifft:

  1. Dieser Blog hier bleibt weiterhin bestehen und wird – je nach Lust und Laune – mal mit einem Foto präsentiert. Auch wenn die Technik (das alte Design) hier wirklich lahmend ist und viel Geduld und leider dadurch wieder viel Zeit benötigt! Die dazugehörige Facebook-Seite bleibt weiterhin bestehen, wird aber nicht mehr bedient, sondern es werden nur noch die automatisch generierten Artikel aus diesem Blog geteilt! Lediglich am Outfit werde ich hier nochmal ein wenig rumbasteln, was so kleine Details sind.
  2. Mein Blog zum Urban Exploring: Architecture yesterday wird neu überarbeitet, der alte Blog: urbexfotografie wurde entfernt bzw. momentan noch auf privat gestellt. Die dazugehörige Facebook-Seite Urbexfotografie wurde bereits gelöscht! Ich hoffe, meine Follower finden auch zum neuen Blog! Dort feile ich noch an einem Konzept, was aber fest steht, das ich dort unterteilt in Doku (abgerissene Objekte z.B. mit deren Geschichte) und einfachen Bildpostings weiter machen will.
  3. Der Blog zur Demofotografie ist gerade irgendwie „eisig“. Da fehlt mir noch ein wenig das Konzept. Und um ganz ehrlich zu sein: da fehlt mir ein bisschen das nötige Rückgrat von meinem Presseverband. So das ich mir Gedanken machen muss, wie ich dort (vor allem schreibtechnisch) weiter mache. Dort werde ich demnächst schweren Herzens die Facebook-Seite ebenfalls löschen, dabei hatte ich dort gerade erst neu begonnen…

Weiterhin hatte ich mich für kurze Zeit in der Miniaturfotografie probiert, ein wenig gemalt, was in den Bereich Urban Sketching geht, womit ich mich auch irgendwann wieder kreativ befassen werde. Aber dazu muss auch erstmal alter Ballast abgeworfen und das Chaos beseitigt werden! Das gröbste habe ich schon hinter mir.
Interessant ist, das auf fast allen drei Blogs mir die immer gleichen User folgen, was mich natürlich freut 😉 Und das, trotz das hier fast nichts mehr kam, die Follower bleiben und neue User auf den Blog finden.

Fest steht, es wird bald eine neue Facebook-Seite geben. Eine einheitliche. Die nicht nur die drei Blogs bedient, sondern dort wird dann alles über meine Fotografie geteilt, was mir gefällt. Die Seite ist schon eingerichtet, allerdings noch nicht auf öffentlich gestellt. Das wird noch etwas Zeit brauchen…bis dahin – dieser Blog bleibt, außerdem steckt hier viel zu viel Herzblut dahinter, das man dies auf Eis legen könnte 😉


img_1291

Ich habe Unmengen an Fotos auf meiner Festplatte. Teils unbearbeitete, aber auch bearbeitete, die mir nicht mehr zusprechen. Auch da, in der Bildbearbeitung hat sich bei mir in den letzten Jahren viel verändert. Seit einiger Zeit bin ich kaum noch auf Tour sondern stöbere gerade in meinen Bildarchiven, räume auch da auf und „arbeite mich gerade systematisch“ ab.  Und: es tut gerade richtig gut!

Fotos sind im Haus Schwarzenberg aufgenommen, im Sommer 2016 bei einem kurzen, aber heftigen Sommergewitter 😉

Klick zum Video: Peter Fox – Stadtaffe (live)


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: