::: Missbrauch der Fotos von kommerziellen Magazinen :::

spexfotoklau

Fotoklau bei der SPEX

Anfang letzten Jahres berichtete die SPEX – Magazin für Popkultur über die vorausstehende Schließung des Stattbad Wedding´s (worüber ich hier bald und aufgrund dessen die besten meiner Fotos vom Stattbad nochmal posten möchte).

Eine Freundin beglückwünschte mich damals zur Veröffentlichung meines Bildes bei SPEX, dem ich allerdings nicht zugestimmt hatte, erst recht nicht einem kommerziellen Magazin wie das von SPEX, die dafür ein Bildhonorar anbieten müssten. Ich fiel aus allen Wolken!

Meine Streetartfotografien unterliegen dem ©©, welche aber eben kommerzielle Weiternutzung verbietet. Das betrifft übrigens auch Blogs & Websites, die mit Werbung kommerzielle Einnahmen machen! Das nur mal am Rande!

Natürlich verkaufe ich auch Fotos, meist die der Demofotografie. Meist geht dies an Institutionen, oftmals verwendet für Studien, weniger an die Zeitung; was mir besonders wichtig ist. Und auch dort: ist es niedrigster Niedriglohn, was so gesehen, kaum zu erwähnen ist. So läuft leider das Geschäft, wenn man davon überhaupt noch reden kann.

Umso dreister finde ich es, wenn ein kommerzielles Magzin (welches übrigens auch nicht schlecht läuft) & welches sich auf Subkultur spezialisiert hat, einen Missbrauch mit Fotos betreibt, wahrscheinlich weil sie wissen, das viele aus Prinzip ihre Streetartfotos nicht verkaufen. Und genau das ist das, was ich dem Magazin ganz übel nehme, vor allem, wenn ich an den dazugehörigen Emailkontakt denke!

Das Foto wurde nach unserer Emailkorrespondenz auf Spex innerhalb weniger Stunde gelöscht. Dann auch der ganze Artikel. Davon gibt es nur noch das Archiv. Der Artikel unter gleichem Namen findet sich mit einem anderen Foto auf GROOVE wieder, wo es nur einen Tag vorher – ebenfalls von Leopold Hutter veröffentlicht wurde; allerdings ist dort ein anderes Foto vorhanden. Ob anfangs auch dafür meines benutzt wurde, kann ich heute nicht mehr sagen und will ich offen stehen lassen.

Die Rechnung, die ich an SPEX schickte, wurde nie bezahlt.



Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: